Wieder Prozesse gegen die Neuendorfer

Der Kampf um Hiddensee

 

so lautete der Artikel von Herrn Fischer in der Ostseezeitung vom 25.3.2014.

Ich möchte mich auf diesem Wege für die vielen unterstützenden Zuschriften bedanken.

Leider scheinen die Stralsunder Stadtvertreter diesen Artikel nicht gelesen zu haben, denn sie ignorieren unsere Situation noch immer.

In diesen Tagen bekommen viele Neuendorfer wieder Post vom Gericht!!!

Obwohl alle Gerichte immer wieder zu Vergleichsverhandlungen aufrufen, können diese nicht durchgeführt werden. Die Vertreter der Hansestadt Stralsund, das ist nicht die Bürgerschaft, sonder die Verwaltungsangestellten der Stadt, lehnen wie ein bockiges Kind alle Verhandlungen ab. Da nutzt es auch nichts, wenn sich die Hiddenseer Grundstücksbesitzer und die Vertretung der Insel Hiddensee für diese Verhandlungen einsetzen. Knackpunkt ist nämlich, dass die Ergebnisse solcher Verhandlungen bindend für alle Beteiligten sind. Deshalb wollen die Stadtvertreter diese Verhandlungen nicht und verklagen uns lieber alle zwei Jahre.

Es stehen Wahlen an!

Hiermit möchten wir alle Stralsunder Bürger aufrufen, dass Thema Neuendorf auf die Tagesordnung zu setzten damit wir endlich zu zukunftssicheren Verträgen kommen.

Danke

C. Leschner

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *